Ausgangsbeschränkung in Bayern im Kurz-Überblick

  • Ab Freitagnacht (20.3.2020)
  • gültig für zwei Wochen - verlängert bis 19.4.2020
  • Gastronomie geschlossen (Lieferdienst, “Essen to go” weiter möglich)
  • Besuchsrecht in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäusern untersagt
  • Friseure und Baumärkte geschlossen
  • Weg zur Arbeit erlaubt
  • Arztbesuche erlaubt
  • Lebensmitteleinkäufe erlaubt – die Versorgung ist gesichert
  • Sport und Spaziergänge im Freien erlaubt – alleine oder mit Familie
  • Strafen bei Verstößen: bis zu 25.000 Euro

Quelle: https://www.bayreuther-tagblatt.de/coronavirus-in-bayern-soeders-ausgangbeschraenkungen-bleiben-bestehen-21-corona-tote-in-bayern/

 

weiterführende Informationen


Diese neuen Regeln gelten jetzt in Deutschland

  1. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine (...) oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
  4. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.
  5. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.
  6. Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
  7. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.
  8. In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.
  9. Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

    Stand 22. März 2020

Allgemeinverfügung des StMGP zum Besuch von Schulen

Merkblatt für Erziehungsberechtigte und Schüler/innen

 

 

Coronavirus: FAQ zur Einstellung des Unterrichtsbetriebs an Bayerns Schulen

vom Bayerischen Kultusministerium

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2

vom Robert-Koch-Institut

 

Coronavirus-FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten

vom BR

 

Corona-Virus: Das gilt jetzt für Schüler 

Antenne Bayern

Wie kann man sich schützen?

Richtig Hände waschen

häufige Fragen & ihre Antworten

Hände richtig waschen

Photo by Curology on Unsplash



PRESSEMELDUNGEN Hier wird ausschließlich die Meinung des Autors wiedergegeben

 

06.03.2020 NDR - Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten - täglich aktualisierte News