Mit der Weiterentwicklung des Schulkonzepts im Bereich Digitalisierung wird das bestehende Pädagogische Netz (Computerräume, Klassenzimmerrechner) um die G Suite for Education erweitert. Die G Suite for Education ist werbefrei (nicht zu verwechseln mit einem privaten, kostenfreien Google-Account) und kostenlos. Mit der G Suite for Education können Dokumente und Präsentationen erstellt werden, ohne Software und entsprechende Updates zu installieren. Sie erlaubt gemeinsam an einer Präsentation zu arbeiten und das Ergebnis sicher zu speichern. Dies kann in der Schule aber ebenso von zu Hause aus erfolgen: Ein von der Schule angelegter Account reicht aus. Nach der Anmeldung kann man von jedem Rechner, Tablet oder sogar Smartphone auf seine eigenen Dateien zugreifen. Hausaufgaben, Referate, Gruppenprojekte und vieles mehr lassen sich so einfach bewerkstelligen.

 

Wir möchten mit dieser Erweiterung alle näher an moderne Arbeitsweisen heranführen und unser aller Medienkompetenz fördern.

 

 

 

Stichwort Datenschutz:

 

Daten aus der Schulverwaltung, Notenbox, Zeugnisprogrammen etc. werden nicht mit der Internetplattform verknüpft sein. Sie werden sich auch weiterhin ausschließlich auf Rechnern der Schulverwaltung in einem getrennten Schulnetz befinden.

 

Die individuellen E-Mail-Adressen der Schüler beinhalten nicht deren Namen, sondern werden

 

in Kurzform pseudonominiert. Darüber hinaus sind von Schülerinnen und Schülern erstellte Daten jederzeit passwortgeschützt.

 

Wir unternehmen hier große Bemühungen, um sauber und sicher zu arbeiten. Google sichert zudem hierbei vertraglich die Einhaltung entsprechender sicherheitsrelevanter Zertifizierungen zu.

 

 

 

     Die Nutzung unseres pädagogischen Netzes, des Internets und von G Suite for Education ist nur nach Einwilligung in die jeweilige Nutzungsvereinbarung möglich.

 

 

Download
Nutzungsvereinbarung
2020-10-V4 GGS-Nutzungsvereinbarung-EU-D
Adobe Acrobat Dokument 508.0 KB