Erster Schritt

Auch wir wollen uns mit anderen für eine Welt engagieren, die eine Zukunft für uns alle bietet. Und deshalb wollen wir mitmachen und eine Fairtrade-Schule werden - eine Schule, die ihren Beitrag liefern möchte für gerecht gehandelte Lebensmittel. 

Deshalb sind alle Klassensprecher, das Projekt-Lehrerteam und unser Hausmeister zusammengekommen, um Produkte zu testen, die eventuell demnächst bei uns verkauft werden - und zwar Produkte mit dem Fairtrade-Siegel - ein Siegel, das die Produkte als fair gehandelte Produkte auszeichnet.

Nächster Schritt

...und dann ein kleines Sortiment täglich anbieten...

Und was ist Fairtrade genau?

Genau - was ist denn Fair-Trade genau? Dieser Frage sind alle Klassen nachgegangen. Und sind dabei auf viele Dinge gestoßen... die Fair-Trade ändern möchte... Diese vielen Dinge haben dann alle gesammelt, aufbereitet und im Mehrzweckraum zusammengetragen. Die Klassen näherten sich dem Thema auf unterschiedlichen Wegen. So entstand eine Infobörse, an der alle am Mittwoch (12.12. 2019) Informationen teilen konnten. Jetzt ist klar, was Fair-Trade ist...

hier bei Fair-Trade vorbeischauen :-)

 

...nämlich eine gute Sache...

Bilder vom Info-Tag

Und in das Schulleben einbauen...

...zum Beispiel am Elternsprechtag... da haben die Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse im Unterricht "Soziales" Plätzchen gebacken - nur aus fair gehandelten Zutaten... :-) 

...oder im Sport - z.B. bei unserem Schulfußball-Turnier, dem Georg-Göpfert-Cup...

dann auf das Zertifikat warten...

...und eine feierliche Überreichung planen, an der alle Beteiligten teilnehmen... um sich über das Erreichte zu freuen...

      Das ging aber nicht mehr, denn das Corona-Virus hatte uns überrascht. So musste diese Feier leider abgesagt werden und konnte auch nicht mehr nachgeholt werden - schade. Das Zertifikat ist uns zugeschickt worden und ein Schild für den Eingangsbereich...

und Glückwünsche entgegennehmen...

Es waren ja viele Dinge für die eigentliche Feierstunde geplant gewesen: unter anderem hatten sich die siebten Klassen viele Gedanken zu Mode und Klimaschutz gemacht, ein Lied von Herrn Bechmann , dass er mit Schülern singen wollte, dann sollten unsere gewonnenen Erfahrungen mit den Buchstaben des Wortes "Fairtrade" präsentiert werden und zu guter letzt ein leckeres Buffet stattfinden, natürlich mit fair gehandelten Produkten.  Und dann war da noch das Lied, das Herr Martin komponiert und getextet hatte. Er wollte das mit Schülern in seinem kleinen Tonstudio aufnehmen. Aber das ging dann nicht mehr. So hat er es mit seinen Kindern eingespielt. Der Song hat perfekt zum Film gepasst, den Herr Schimmer vorbereitet hatte... hier beides zusammen...

So etwas wie eine kleine Feierstunde gab es dann trotzdem: Herr Ziegler kam, um der Schule zur erfolgreichen Zertifizierung zu gratulieren. Diese Auszeichnung freute ihn besonders, da nun auch die Mittelschule ein Teil der fairen Stadt Eltmann geworden ist. Mit Frau Förtsch vom Eine-Welt-Laden durfte er sich dann wenigstens den Film und natürlich die Urkunde anschauen :-)

Die Zeitung war natürlich auch da - und "Gruppenbilder mit Abstand" gab es auch... ;-)

Jetzt heißt es nur noch: "Probieren Sie es doch auch einmal..." - wie es Frau Friedrich im Film so schön sagte :-)

 

Für eine faire Welt...

 

 

Hier geht es zum Zeitungsartikel...

 

und hier noch ein Zeitungsartikel