Wallburg-Express

Weiter auf der Erfolgsspur

 

Auch das neue Team der Schülerzeitungs-Redaktion hat sich in der Erfolgsspur eingereiht. Wiederum war der Wallburg-Express unter den Preisträgern des bayernweiten "Blattmacher-Wettbewerbs". Dieser Preis für die besten Schülerzeitungen wird in Zusammenarbeit des Kultusministeriums, der Nemetschek-Stiftung und der SZ (größte bayerische Tageszeitung) verliehen. Mit dem Schülerzeitungs-Team (Frau Huber und Frau Dünninger, Lia, Lucas und Edward) freut sich die ganze Schulfamilie und spendet gehörigen Applaus! Danke sagen wir...

 

hier Zeitungsartikel 1 zum Thema

 

hier Zeitungsartikel 2 zum Thema

Ausgabe 2021

 

unserer Schülerzeitung

 

                          "Wallburg Express"

 

Inhalt:

1. Abhängigkeit (Themenschwerpunkt in dieser Ausgabe)

2. Schulnachrichten (vieles zu Fair-Trade)

3. Wir stellen vor

4. Corona-Spezial

Ausgabe 2019 unserer Schülerzeitung

 

"Wallburg Express"

Hoher Besuch beim Wallburg-Express

 

Unsere Schülerzeitung war ja nicht nur im letzten Jahr unter den besten Schülerzeitungen Bayerns. Und für jede Auszeichnung gibt es ja einen Preis. Dieses Mal gab es Workshops und eine Abendveranstaltung mit der größten bayerischen Tageszeitung, der Süddeutschen Zeitung. Dies alles wurde unterstützt von einer Stiftung, der Nemetschek-Stiftung. 

Am Morgen besuchte unter anderem der Chef der SZ-Bayernredaktion einzelne Klassen und tauschte sich mit den Schülern über Themen wie "Ethik und Journalismus", Fake News" und "Deine Stimme zählt" aus. Die Workshops waren interessant, denn sie betrafen alle aktuelle Themen aus unserem Medien-Alltag. 

Ein großes Anliegen gerade der Nemetschek-Stiftung ist es, über demokratische Themen ins Gespräch zu kommen. 

Das geschah dann ein zweites Mal am Abend beim sogenannten "Mensa-Gespräch", das, wie vermuten lässt, in der Mensa, besser in der Cafeteria stattfand. 

Wichtigster Programmpunkt des Tages war aber sicher der Besuch der Zeitungsredakteure bei den jungen "Blattmachern" des Wallburg-Express am Nachmittag. Da waren dann Zeitungsmacher ganz unter sich - erfahrene und ganz junge. Einen großen Anteil an all den Erfolgen hat Richard Künzel, der schon lange die Wallburg-Express-Macher begleitet. 

 

 

 

Die Schülerzeitung bleibt wieder ein "Renner"!

 

Erneut bekam sie die Raute der Hans-Seidel-Stiftung. Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, ist das der wichtigste Preis für Schülerzeitungen in Bayern. Und den hat unsere Schülerzeitung bereits schon einmal gewonnen. Somit ist sie weiter eine der besten Schülerzeitungen unseres Bundeslandes - Respekt und vor allem GLÜCKWUNSCH!

Wie wichtig der Preis ist, erkennt man daran, dass bei der Preisverleihung Bildungsminister Spaenle anwesend war. Also einer derjenigen, die unter Ministerpräsident Seehofer Bayern regieren. 

Diesmal bestach der Wallburg-Express in der Kategorie "Informationsvielfalt": Berichte aus verschiedensten Blickwinkeln, in verschiedensten Darstellungsformen, aus einem bunten Themenmix. 

Unsere Wallburg-Express-Redaktuerinnen bei der Preisverleihung, links Minister Spaenle
Unsere Wallburg-Express-Redaktuerinnen bei der Preisverleihung, links Minister Spaenle

Ausgabe "2018" unserer Schülerzeitung

 

"Wallburg Express"