Gesunde Pause

Es ist Fastenzeit und jeder spricht davon, weniger, gesünder, nachhaltiger zu essen. So bietet es sich an, das Ganze genau jetzt in die Tat umzusetzen. So traf sich der Elternbeirat und auch Schüler in der Schulküche und... bereiteten ein gesundes Pausenbrot vor. Da gab es eine ganze Menge Gemüse und Obst zu schnippeln, Vollkornbrote zu schmieren und alles ansprechend zu dekorieren. 

Dann versammelten sich alle Schüler in der großen Pause um zwei große Büffets, um ihre Brotzeitdosen zu füllen. Gemeinsam ließen es sich alle schmecken :-). 

Auf ein Neues!

Gesunde Pause 2

Es ist noch nicht richtig hell und in der Schulküche ist am Morgen des 26. Oktobers ein reges Treiben: 25 Eltern sind da zusammengekommen, um unseren Schülern ein gesundes Frühstück zu bereiten. Vorher musste kalkuliert und eingekauft werden. Dann waschen, schneiden, zubereiten - damit "das Auge mitessen" kann... vielen Dank :-)

Gesunde Pause 3

Gesunde Pause 3 - am 15.02.19: Brotbox und Löffel nicht vergessen! 

Denn wieder wurde fleißig geschnippelt und gestrichen, was das Zeug herhielt...auf zwei Etagen für alle Schüler wieder etwas zu zaubern, das schmeckt und gut ausschaut - gar nicht so einfach. Vor allem, wenn es immer etwas anderes im Angebot geben soll und das dann noch in neuem "Design"! So wurde wirklich wie am Fleißband gearbeitet und die letzten Brote in letzter Minute auf's Buffet gelegt. Und so konnte das Küchenteam richtig genießen, wie alle anderen am Genießen sind. :-)  

Ein paar Skeptiker gibt es ja immer - aber auch die konnten sich dieses Mal nicht mehr wehren... An Gudn!

Gesunde Pause 4

Los geht es immer um 7 Uhr - das Helferteam trifft sich in der Schulküche. Erst einmal Lagebesprechung: Was wird heute alles zusammengestellt, was muss gemacht werden und von wem. Dann geht es schon los - Schneiden, streichen, mischen, mixen - und komponieren. Da braucht es schon zwanzig Eltern und ein paar Schüler - und auch einen Bäcker, der die Brötchen schon geteilt vorbeibringt. Das spart Zeit. Und zwei solch große Buffets, eines in der Aula für die Großen und das andere im Mehrzweckraum darüber für die Kleinen, brauchen Zeit - daneben Konzentration und eine gehörige Portion Teamgeist, um dann alles pünktlich kurz vor halb Zehn fertig zu haben. Vielen Dank dafür!