"Schulentwicklung ist ein systematischer und zielgerichteter Prozess. Sie soll zu einer qualitativen Verbesserung der Arbeit an der Schule beitragen und muss sich vor allem daran messen lassen, dass sie bei den Schülerinnen und Schülern, also im Unterricht, ankommt.
Die Schulen müssen auf vielfältige soziale Entwicklungen reagieren und neuen Bildungsanforderungen gerecht werden. Schule muss sich daher kontinuierlich wandeln. Dabei spielt die Schulentwicklung eine zentrale Rolle."

 

(Quelle: https://www.km.bayern.de/lehrer/qualitaetssicherung-und-schulentwicklung/schulentwicklung.html)

Schuljahr

Jahresthema der Schulentwicklung

2014/2015

a)    Zusammenschluss der beiden verschiedenen Personalkonzepte der Mittelschulen Ebelsbach und Eltmann für den gemeinsamen gebundenen Ganztag in Eltmann

b)   Entwicklung eines gemeinsamen Ganztags-Konzepts

2015/2016

a)    Fortentwicklung und Erprobung des gemeinsamen Ganztagskonzepts für 10 Ganztagsklassen an der Mittelschule Eltmann

b)   Entwicklung eines Konzepts zur Beschulung von schulpflichtigen Flüchtlingskindern in den Kompetenzbereichen Deutsch, Deutsch als Zweitsprache, Mathematik

2016/17

a)    Erarbeitung eines Methoden- und Kompetenzcurriculums für die 5. Jahrgangsstufe in Bezug auf den neuen LehrplanPlus

b)   Einrichtung einer Steuergruppe zur Planung eines internationalen Cafés als interkulturelle Begegnungsstätte

c)    Elaboration eines Leitfadens zur Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung und Schule

 

2017/18

a)    Implementierung des Methodencurriculums und Weiterentwicklung für die 6. Jahrgangsstufe

b)   Eröffnung der interkulturellen Begegnungsstätte

…2020/18

Abschluss des Methoden- und Kompetenzcurriculums im 9. Jahrgang parallel zur LehrplanPlus-Einführung

 

Download
Schulentwicklungsprogram Version 3.0
Dieses Programm gibt Aufschluss über den bisherigen Verlauf und das Schulprofil, zeigt das Zieltableau, das Handlungsprogramm und seine geplante Umsetzung.
SEP_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 680.9 KB